B-72 Eberhard Schrammen. Weimar im Schnee.

Zehn Holzschnitte. 1919. Ca. 15 : 21 cm (17 : 24 cm). Signiert und datiert, im Stock monogrammiert und datiert.

Schätzpreis: 400

Startpreis: 280

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, volle MWst
Beschreibung

Ohne Auflagenangabe. – Auf Japanpapier, jedes Blatt in Passepartout, zusammen in Originalhalbpergamentmappe (Otto Dorfner, Weimar) mit vergoldetem Rückentitel, bedruckten Japanpapierbezügen und Pergamentschließen. – Mit bekannten Motiven aus dem Weimarer Stadtbild (Schillerhaus, Herderkirche, Rathaus, Nationaltheater, Anna Amalia Bibliothek, Goethes Gartenhaus u. a.). – Eberhard Schrammen (1886–1947) studierte von 1919 bis 1921 am Bauhaus, nachdem er zuvor an der dortigen Kunstgewerbeschule Abendkurse besucht hatte. 1919 wurde er Vorsitzender des Studierendenausschusses am Bauhaus, 1920 heiratete er die Bauhäuslerin Toni von Haken. Seine Drechslerwerkstatt wurde ans Bauhaus angegliedert, das Weimarer Landesmuseum richtete ihm eine erste große Personalausstellung aus.

Katalog Netzwerk Otto Dorfner 55

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, volle MWst

LOT Nr: 24-1072-33 Kategorien: ,