462 Günther Förg. Moskau – Moscow.

Mit einem Vorwort von Heinrich Klotz. Köln, Snoeck 1995. Mit einer signierten Fotografie und zahlreichen, meist blattgroßen und teils farbigen Abbildungen nach Fotografien. Originalleinenband in -pappkassette.

Schätzpreis: 300

Startpreis: 200

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

regelbesteuert, ermäßigte MwSt
Description

Exemplar 27 von 1000. – Auf dem Vortitel vom Künstler signiert und nummeriert. – Mit einer beigelegten Originalfotografie (Palast der Kultur des Proletarsky Distrikt), rückseitig signiert, datiert und nummeriert »2/5« sowie mit dem Archiv- und Titelstempel. – Die Fotographie stammt aus dem Zyklus von insgesamt 1000 Aufnahmen, die Günther Förg während seiner 14tägigen Reise in der russischen Metropole aufnahm. Die etwa 300 im Band reproduzierten Bilder bilden eine ebenso schonungslose wie beeindruckende Dokumentation der russischen Architektur der 1920er–30er Jahre in ihrem Zustand nach 70 Jahren real existierendem Sozialismus. »Günther Förg schaut wie jedermann, aber sein Blick ist der wissende und der desolate Blick dieses Jedermann« (Jean-Christophe Ammann, in Koetzle, S. 126).

30,5 : 24,3 cm. 287, [1] Seiten.

Tax

regelbesteuert, ermäßigte MwSt

SKU: 29-0462-33 Category: