Auktion 25: Frühlingssturm. Heft 2, Lübeck 1893

Verkauft an das Buddenbrookhaus Lübeck für € 15.480

Auktion 25: To be … Some Papers by Man Ray. Beverley Hills 1948 

Verkauft an einen Berliner Sammler für € 12.800

Auktion 25: Laszlo Moholy-Nagy. Konstruktion Q xiv. 1923/1926

Offsetlitho, signiert und mit Widmung – Zuschlag 9.500 EUR

Auktion 25: PAN. 1895–1900 – Einbände von Otto Dorfner.

Verkauft an einen Berliner Sammler für € 25.800

Auktion 25: Peter Doig. Black Palms. Sechs Farbradierungen. 2004

Zuschlag € 14.000

Zuschlag 32.000 EUR in Auktion 24: Koloriert und mit „Collage-Signatur“ von Kurt Schwitters

Kurt Schwitters und Käte Steinitz. Das Märchen vom Paradies. Hannover 1924.

Zuschlag 44.000 EUR in Auktion 24: Max Beckmanns „Jahrmarkt“ auf Japan

Max Beckmanns dritte große graphische Folge in der Vorzugsausgabe auf Japanpapier.

Rekordverdächtig: Zuschlag 24.000 EUR in Auktion 24

Prospekt Biura Reklama Mechano. Warschau 1924. Entwurf: Henryk Berlewi

Auktion 24: Sensationelle Preise für Handeinbände von Otto Dorfner

Zuschlag 11.000 EUR: Graubrauner Ecrasélederband: Li-Tai-Pe. Nachdichtungen von Klabund. 1923

Rückschau auf Auktion 23: Einband von Ignatz Wiemeler

Julius Rodenberg. In der Schmiede der Schrift. 1940.

Rückschau auf Auktion 23: Eins von 300 Luxusexemplaren

R. M. Rilke. Duineser Elegien. Leipzig 1923

Rückschau auf Auktion 23: In blauem Seehundleder

25 Exemplare seines ersten Pressendrucks ließ Harry Graf Kessler für Freunde in blaues Seehundleder binden. – Sammlung Achilles-Stiftung Hamburg.

Rückschau auf Auktion 23: Nachlass Christian Scheffler, Königstein

Pierre  Reverdy. Le chant des morts. Paris 1948. Mit Lithographien von Picasso. Kassette: Thomas Zwang

HERZLICH WILLKOMMEN BEI

Christian Hesse Auktionen

 

Es ging heiß her

Unsere Auktion 25 erzielte wertmäßig eine Zuschlagquote von 110% - nur noch 35 Positionen sind im Nachverkauf verfügbar. Schnell sein lohnt sich!

Auktion 25 mit Saalpublikum

Wir freuen uns auf Ihren Besuch : Noch bis Freitag stehen alle 268 Katalognummern zur Vorbesichtigung (täglich von 10 - 18 Uhr). Die Auktion (Samstag ab 14 Uhr) findet wieder mit Saalpublikum statt. Für die Registrierung wäre es hilfreich und freundlich, wenn wir bis Freitag erfahren, ob Sie persönlich zur Auktion kommen werden. Vielen Dank!

Aus Wein wurden Bücher

Wir waren bei der Beschreibung von Lot 201 nicht weinselig, aber wohl zu phantasievoll. Wie wir zur Annahme kamen, Goethe habe eine "in Leinen emballierte Kiste" mit Wein erhalten, ist uns nun vollkommen rätselhaft. Ein Hamburger Sammler, Rechercheur aus Leidenschaft, schickte uns nämlich - keine 24 Stunden nach Veröffentlichung des Onlinekataloges – folgenden Hinweis: "Goethe bestätigte auf dem Francozettel die Übersendung eines prächtigen dreibändigen kunsthistorischen Werkes von Pierre Bouillon, (mehr …)

Auktion 25 – ein kleines Jubiläum

Unsere kommende Sommer-Auktion findet am 18. Juni 2022 statt. Der Katalog ist in der Druckerei (Versand 2.6.2022) und seit wenigen Stunden online. Als Sonderteil im Katalog "Europäische Pressendrucke und illustrierte Bücher der Moderne - eine westfälische Privatsammlung"

Auktion 24 – Spektakuläre Ergebnisse

In unserer Auktion 24 wurden einmal mehr teils spektakuläre Ergebnisse erzielt. Der Mechano Prospekt von Hendryk Berlewi (Lot 101) erzielte mit 24.000 EUR einen Weltrekord-Zuschlag. Die Zuschlagpreise für Einbände von Otto Dorfner übertrafen wieder alle Erwartungen. Die interaktive Ergebnis- und Rückgangsliste finden Sie im Menü "Kataloge". Wir aktualisieren alle 48 Stunden.

Rückschau auf Auktion Mai 2021 : Die seltene Originalvariante von IB 656

Die extrem seltene ursprüngliche, jedoch inkorrekte Fassung, von der nur etwa 20 Exemplare existieren. (mehr …)

Digitalisierung hat auch angenehme Seiten

Das Jahr 2021 starteten wir mit einer Auktion die erstmalig ausschließlich online stattfand und gleichzeitig mit eine der erfolgreichsten Auktionen unserer Firmengeschichte war. Die Digitalisierung hat eben durchaus auch angenehme Seiten. (mehr …)

Vorschau Auktion 23: Ein Einblick in Zeiten lang vor Eurotunnel und Brexit

Georg Kolbe (1902-1934). Dover-Calais. Aquarell, um 1925. Signiert. 16 : 16 cm. Auf der Strecke zwischen Calais und Dover, auf der sich erst viele Jahre später der Eurotunnel erstreckt, herrscht chaotischer Autoverkehr. Schiffsverkehr und irritierte Fische verharren in Wartehaltung.

CHRISTIAN HESSE AUKTIONEN

So erreichen Sie uns

Christian Hesse Auktionen

Christian Hesse & Grit Hesse
Osterbekstraße 86A
22083 Hamburg

Kontakt

T:+49 (0)40 6945 4247
F:+49 (0)40 6945 4266
M:mail@hesse-auktionen.de

Öffnungszeiten

Da wir keine festen Büroöffnungszeiten haben,
vereinbaren Sie bitte einen
Termin mit uns.